Wohnwerk Luzern

Aktuelles

News

Teiggi Eröffnungsfest

Am Samstag, 22. September wird das Wohnwerk Teiggi eröffnet. Das Programm gibt es hier

 

Wohnwerk Teiggi in den Medien

Drei Medienberichte zur Teiggi in Kriens:
Luzerner Zeitung
zentralplus
SRF Regionaljournal

 

Wohnungsbesichtigungen Wohnwerk Teiggi

Lass dir die letzten freiehn Wohnungen zeigen.
Termine auf Anfrage:
info@wohnwerk-luzern.ch

 

Wir haben die Geschäftsstelle in die Teiggi gezügelt

Wir sind nun an der Degenstrasse 3, im ersten Stock zu finden. Die Telefonnummer und die Postadresse bleiben wie gehabt.

Das Herz der Teiggi

Teller, Gläser, Pfannen, Toaster, Schüsseln, Kellen, Messer, Gabeln, Löffel, Weingläser…
Wir suchen Küchenutensilien für den Gemeinschaftsraum in der Teiggi. Die Sachen können bei uns an der Industriestrasse 17 in Luzern vorbei gebracht werden oder wir holen sie bei euch ab. 

blank@wohnwerk-luzern.ch oder 041 361 28 30

 

Hammer – Schrauben – Maschine

Wir suchen für die Siedlungswerkstatt in der Teiggi Werkbänke, Nägel, Schrauben, Bohrmaschinen, Schraubenzieher, Hammer, Akkubohrer, Schleifmaschinen und und und.

Wer Material zur Bestückung der Werkstatt zur Verfügung stellen möchte, meldet sich auf info@wohnwerk-luzern.ch oder 041 361 28 30

 

Zur Übersicht

Willkommen beim Wohnwerk Luzern

Die Wohnbedürfnisse unserer Zeit sind sehr komplex und vielschichtig. Auf die sozialen, ökologischen und ökonomischen Herausforderungen an das Wohnen sucht die Baugenossenschaft Wohnwerk Luzern Antworten – im Hier und Jetzt.

Die Idee Wohnwerk Luzern entstand vor rund 10 Jahren. Damals entwickelten die Initiatorinnen und Initiatoren als Verein im Gebiet um die Industriestrasse in Luzern ein Konzept für eine quartierverträgliche Entwicklung des Gebietes. Es galt (und gilt noch heute), dort eine Siedlung zu bauen, die für ein Miteinander von „Wohnen und Werken“, für Konzepte und Ideen mit Pioniergeist steht, eine Siedlung mit andauernder und innovativer Lebendigkeit sowie sozialer und wirtschaftlicher Durchmischung.

Schon bald zeigte sich, dass eine gemeinnützige Bebauung des Gebiets an der Industriestrasse in Luzern mehr Zeit benötigte als geplant. Deshalb suchte der Verein parallel nach Arealen, die sich für die Realisierung der Wohnwerk-Idee eigneten. Mit dem Teiggi-Areal in Kriens fand er einen urbanen und zentralen Ort mit Charakter, von ausreichender Grösse, der gut mit dem öffentlichen und ‹langsamen› Verkehr erschlossen ist – mit der Stiftung Abendrot zudem eine nachhaltige Investorin, die von der Idee begeistert ist.

Der geplante Kauf des Teiggi-Areals war dann auch der Startschuss zur Gründung einer Baugenossenschaft. Am 19. Juni 2013 fanden sich insgesamt 32 Personen ein und gründeten die Baugenossenschaft Wohnwerk Luzern. Sie umfasst inzwischen rund 280 Mitglieder.

Teiggi – ein Wohnwerk in Kriens
Die Baugenossenschaft Wohnwerk Luzern baut mit der Stiftung Abendrot in Basel ab Herbst 2016 auf dem Teiggi-Areal in Kriens. Entstehen wird eine Siedlung mit rund 90 Wohnungen und 20 Ateliers für Familien, Menschen von jung bis uralt, mit grünem Daumen, offenem Geist, kreativen Adern, erfinderischem Geist und gemeinschaftlichem Flair, Handwerker und Kleingewerbler. Bis zum Neubau konnte zwischengenutzt werden. Ein Teil der Teiggi wird zudem erhalten bleiben.

Wollen Sie Teil einer spannenden familien- und menschenfreundlichen WOHN- und WERK-Siedlung sein?
Werden Sie jetzt Mitglied bei der Baugenossenschaft Wohnwerk Luzern und somit Teil von spannenden Wohnbauprojekten. 

> Statuten
> Antrag auf Mitgliedschaft

Jahresbericht 2017
> Jahresbericht 2016
Jahresbericht 2015
Jahresbericht 2014
Jahresbericht 2013

Genossenschaftsgründung
Genossenschaftsgründung
Genossenschaftsgründung
Präsident Harry van der Mejis unterzeichnet die Gründungsabsicht
Produktion Teiggi-Pasta
Produktion Teiggi-Pasta
Apéro
Apéro